pfeil.gif   GEMÄLDE ILLIES-STIFTUNG STARTSEITE
GRAPHIK

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ährenfeld 1896, 18 x 15 cm            

1897 in 1600 Exemplaren in der  Kunstzeitschrift PAN veröffentlicht.  Illies stellte diese Handdrucke von vier  gleichen Platten her, und zwar im  damaligen Lesezimmer der Hamburger  Kunsthalle, das ihm Lichtwark dafür  überlassen hatte; mit einigen  Hilfskräften dauerte dies 14  Arbeitstage, wie er in seinem  Tagebuch schreibt.            

 

 

 

 

 

 Blühender Busch 1896, 35 x 24 cm

 

 

 

 

 

 

 

 

 Horst Janssen, "n. Illies", 1975, Zeichnung                                                   (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2010     

Eine andere, Illies als Graphiker gewidmete Landschaft enthält Janssens Zyklus "Hokusai`s Spaziergang", eine Mappe von 46 Radierungen:

"Die ´Landschaft bei Illies`in diesem Radierzyklus spiegelt Janssens Bewunderung  für den bedeutenden Graphiker. Als Frielinghaus 1969/70 für  Janssen zu drucken begann, traute er sich - von Illies  stimuliert - in vorsichtigen Schritten immer mehr zu: zahlreiche Probedrucke in Varianten zartgestufter Druckfarbe ... "  (Gerhard Schack in Horst Janssen und sein Drucker  Frielinghaus, 2003)